SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Kleiner Gruß an alle Bücherblogger

Hier einfach mal ein Gruß an alle anderen Bücherblogger :-)

Ach ja, das Internet ist groß und weit, und wie gerne hätte ich die Zeit und Möglichkeit, alle Blogs zu lesen und zu kommentieren. Am liebsten hätte ich ja alle in meinem Feedreader, aber ich muss mich ja doch beschränken. In der Regel beschränke ich mich auf diejenigen, die einen ähnlichen Lesegeschmack haben und bei denen ich das Gefühl habe, dass die Geschmäcker sich ungefähr ähneln, denn ich möchte gerne Vergleiche haben, falls ich das Buch schon kenne, oder ich möchte Empfehlungen, was mir selbst nun gefallen könnte.

Feedreader sind praktisch, nur leider kommentiert man seltener als bei einem reinen Blogbesuch. Da lese ich doch schon seit einiger Zeit regelmässig bei >Elenas Leseträumen< und war baff, dass ich mit "herzlich Willkommen" nach einem Kommentar begrüßt wurde. Na sowas, hatte ich wirklich noch nie etwas geschrieben?

Ich glaube, das geht mir bei einigen anderen Blogs genauso. Ich lese, konsumiere, aber ich gebe nichts zurück, einfach weil das Netz so groß und die Zeit so knapp ist. Und ich denke, vielen wird es ähnlich gehen. Und wie lange hatte ich schon vor, meine Linkliste zu überarbeiten? Ich bin sicher, einige Blogs gibt es nicht mehr. Und ein paar wertvolle Blogs, die ich gerne lese, fehlen darauf. Versprochen: ich bemühe mich, in den nächsten Tage zu aktualisieren. Bis dahin nehme ich mal die alte Liste vom Netz und überarbeite sie! :-)

Also habe ich mir den festen Vorsatz gemacht, dass ich in nächster Zeit mal versuchen werde, ein bisschen öfter zu kommentieren. Es ist einfach schön, Rückmeldung zu kriegen. Einfach ein "das klingt interessant, vielleicht lese ich das auch mal" oder "ja, das Buch habe ich auch gelesen, mir gefiel es genauso gut", ... es ist ein schönes Gefühl zu wissen, dass man gelesen wird.

Und, frei heraus: ich freue mich, wenn an dieser Stelle heute mal ein paar der ansonsten stillen Leser einen kleinen Gruß für mich hinterlassen :-)

SaschaSalamander 27.04.2011, 17.51

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Elena

Ach, ich bin auch nicht besser... die meisten Blogs lese ich nur so per Reader mit, ein paar surfe ich noch halbwegs regelmäßig über Blogrolls an - aber kommentieren tue ich eigentlich nur in einen halben Dutzend, also vielleicht ca ein Sechstel der regelmäßig frequentierten Blogs. Sollte mich also auch mal "aufraffen" mehr zu kommentieren :)


vom 02.05.2011, 14.13
Antwort von SaschaSalamander:

es freut mich wirklich, dass es den anderen scheinbar genauso geht. Manchmal, wenn ich sehe, wie aktiv manche Blogs zu sein scheinen im sozialen Netzwerk, dann fühle ich mich da schon recht zurückhaltend und frage mich, ob das lohnt ... aber wir müssen halt doch alle Prioritäten setzen, und da ist Familie, Beziehung, Haushalt, Haustiere, Job, ... und Bloggen ist ein geliebtes Hobby, aber leider halt nur das, selbst wenn wir gerne mehr damit hätten ...

ich denke, ständig aktiv sein können wir nicht. Aber hier und da ein Kommentar, das habe ich mir vorgenommen, muss ja keine Pflicht oder Regelmässigkeit sein. Merke ja selbst, wiesehr es mich freut, und da ist es nur fair, ein wenig von der Freude ab und zu weiterzugeben, ...

(soweit zum Vorsatz. Mal sehen, wie die Umsetzung klappt *ggg*)

3. von SusiKnitchicks

Geht mir doch genauso. Die Zeit ist zu kurz, die Liste der Blogs, die ich gerne lese (und lesen würde) zu lang. So beschränke ich mich LEIDER aufs notwendigste.

Vielleicht hat ein Tag ja irgendwann 48h... oh Gott, wieviele Bücher könnte ich da lesen :buch:

LG Susi

vom 30.04.2011, 20.40
Antwort von SaschaSalamander:

ich bin sicher, wenn er 48 Stunden hätte, dann würden wir uns noch mehr hetzen und hätten noch weniger Zeit, das wäre jedenfalls nur allzu menschlich, egal wie gut unsere Vorsätze sein mögen. Wir würden nicht lesen und Zeit mit Freunden verbringen, sondern Bude putzen, offizielle Termine machen, mehr arbeiten und uns selbst unter Druck setzen ... also genießen wir lieber unsere 24 h, in denen wir immerhin 8 Stunden Schlaf bekommen :-)

aber ja, die Liste der Blogs ist einfach viel zu lang. In jedem von mir verlinkten Blog sind wieder Blogs verlinkt, und die sehen alle toll aus! Und ich würde auch gerne die Blogs lesen, deren Bücher nicht mein Genre sind, damit ich einfach den Horizont erweitern und andere Bücher kennenlernen kann ...



2. von :)

Dann mache ich das gerne mal und grüße dich als stillen Leser! Ich schreib dir mal wieder was übers WE, habe vmtl bisschen Zeit.

vom 29.04.2011, 14.53
Antwort von SaschaSalamander:

ich freu mich schon drauf :)

Schön, Dich hier zu lesen :-)

1. von Anette

Hallo ;)
Ich bin erst vor ein paar Tagen auf dein Blog gestoßen über die Diskussion über "Der Märchenerzähler" bei nija. Ich find´s schön, dass du so viele Kinder- und Jugendbücher rezensierst, in dem Genre fühle ich mich am wohlsten (auch wenn ich gaaanz knapp über dem Zielgruppenalter liege *g*).
Liebe Grüße Anette aka Katze mit Buch

vom 29.04.2011, 08.46
Antwort von SaschaSalamander:

Hallo und Welcome hier :-)
Ja, Kinder und Jugend lese ich auch sehr gerne. Natürlich auch viele andere Genres, aber dieses eines meiner favorisierten Sachen. Besonders vor allem der Bereich Fantasy (neudeutsch "All-Age-Fantasy" *g*)

och, und zu alt für Kinderbücher, Zeichentrickfilme etc werden wir hoffentlich niemals sein ;-)

Einträge ges.: 3848
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 2805
ø pro Eintrag: 0,7
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 7027
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3