SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Plump und platt

king_puls_150.jpgNääää, sorry, das ist mir jetzt echt zu blöd. Ist King so schlecht geworden, oder hab ich das früher nur nicht gemerkt? *grübel* Vielleicht würde mir das Buch ja auch gefallen, wenn ich es ein andermal lese, wer weiß ... aber ich glaube, soooo schnell hör ich mir das nicht mehr an. Die ersten vier Tracks der ersten CD habe ich mir angetan, mehr musste nicht sein, ...

Wer ein Handy hat, ist gefährdet, denn ein Puls sendet irgendetwas aus, von dem Menschen wohl aggressiv werden. Ich weiß weder, woher der Puls kam noch ob es später weitergehen wird noch sonst etwas. Ehrlich gesagt, ich werde auch nicht weiterhören. Ungekürztes Hörbuch, gelesen von David Nathan, mmmmmh, was für eine Stimme, aber da leg ich mir lieber den zehnten Teil der "Offenbarung 23" rein, wenn ich den hören will, ...

es beginnt schon damit, dass ein junger Mann durch die Stadt läuft. Plötzlich hört er irgendwo einen Schrei. Und das bei diesem schönen Wetter auf diesem ach so schönen Boulevard an diesem ach so schönen Tag? Und dann beißt die Frau neben ihm plötzlich den Eisverkäufer, und ein Mädchen beißt die Frau, und ein Mann seinen Hund, und überall spritzt Blut, fliegen die Fetzen, werden Körperteile abgefleddert, und der Hund der eleganten Dame wird vom Auto überfahren: "Eben noch Flausch, im nächsten Augenblick Brei" ... muahahaha, was für ein genialer Satz, meine Güte, also ehrlich, King, Du konntest es mal besser! Ich hab mich vor Lachen fast nicht eingekriegt, als ich diesen "genialen" Satz hörte, aber das ist bei einem Horrorroman wohl eher daneben ...

Gut, King war noch nie ein Freund des subtilen Horror (bis auf so - in meinen Augen - geniale Werke wie "Es", "Misery", "Shining", "Langoliers" oder "The Stand"), aber "Puls" war jetzt sogar mir zu plump eben ... und wie ich im Web sehe, scheine ich mit dieser Meinung nicht alleine ...

SaschaSalamander 08.12.2006, 09.27

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

4. von Sunsy

Von King hab ich bisher nur Filme gesehen. Von Büchern habe ich - warum auch immer - Abstand gehalten. Mein Sohn verschlingt die aber auch, nicht nur Koontz und Hohlbein wie ich ;). Und da es so viele gute Bücher gibt, glaube ich, werde ich in der nächsten Zeit auch nicht in Bedrängnis geraten, eins seiner Werke lesen zu müssen ;)

glg und ein schönes WE!
Sunsy

vom 08.12.2006, 23.50
3. von Susi

Das Original ist nicht viel besser... leider. Seine Qualität hat in den letzten Jahren echt nachgelassen.

vom 08.12.2006, 20.22
2. von FEUERVOGEL

Wie liest sich denn das Original ? Vielleicht ist ja auch nur der Übersetzer schuld.

vom 08.12.2006, 15.58
1. von Susi

Er war in den letzten Jahrzehnten ein Hit... nun ist er nur noch ein Abklatsch seiner selbst. Das Problem ist, er weiß es nicht. Er sollte abtreten. Ich hab seit Jahren die Bücher nur noch angelesen im Buchladen und dann wieder hingestellt... nix berauschendes. Das letzte, was ich verschlungen habe war The Green Mile... und das wars aber auch schon.

Manche wissen nicht, wann sie aufhören "müssen".

LG
Susi :buch:

vom 08.12.2006, 11.17

Einträge ges.: 3848
ø pro Tag: 0,5
Kommentare: 2805
ø pro Eintrag: 0,7
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 7027
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3