SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Meine aktuellen Titel

Es folgen ein paar Gedanken zu den Büchern, Serien, Mangas, Hörsachen, die aktuell auf meinem Schreibtisch liegen :-)


Aktuell lese, sehe, höre ich: 
- Fuck it (Sachbuch)
- Forever (Serie)
- American Horror Story - Hotel (Serie)
- Blood Alone (Manga)
- Lemony Snicket (Buchreihe)

noch zu rezensieren: 
- Felix (vom genialen Herr von Aster)
- Die Meute (Hör)
- Aschenbrödel (Hör)
- Tschechische Märchen (Hör)
- Ein Junge namens Sue (Sach)
- Geschlechtliche Vielfalt erleben (Sach)

FUCK IT werde ich wohl abbrechen. Der Inhalt an sich gefällt mir, aber mit dem Schreibstil komme ich nicht so klar. EINEN SCHEISS MUSS ICH von Tommy Jaud hatte den gleichen Inhalt, war aber deutlich witziger. FUCK IT schafft meiner Ansicht nach nicht so ganz den Spagat aus spirituellem Buch (buddhistisch) und witziger Info. 

FOREVER ziehe ich schon länger mit mir herum. Die Serie ist genial. Eigentlich sehe ich sie, während ich auf dem Crosstrainer stehe. Aber die letzten Wochen habe ich ziemlich geschlampt *hüstel*, es war viel los. Demnächst werde ich auch öfter Badminton spielen, sodass ich ebenfalls weniger auf dem CT stehe. Gute Ausrede, oder? ;-)

AHS ist genial, ich liebe diese Serie. Jede Staffel hat ihren eigenen Reiz, aber HOTEL ist für mich bisher die beste, das vermag ich kaum in Worte zu fassen, und das wäre wohl auch etwas zu persönlich. Die Macher schaffen es immer wieder, den Menschen ganz tief innen zu berühren, an den dunklen Punkten der Seele, über die man nicht spricht. Ängste, Gelüste, Begierden, Verletzungen, Sehnsüchte. Selten eine Serie erlebt, die sosehr unter die Haut geht!

BLOOD ALONE ist ein Manga. Gefällt mir sehr, hat einen ruhigen, warmen Erzählton. Vampirmädchen lebt bei ihrem menschlichen Freund, ein Schriftsteller mit dunklem Geheimnis. Nicht wirklich tiefgründig, aber sehr entspannend und herzlich, ideal für "vor dem Einschlafen" oder in der Badewanne. 

A SERIES OF UNFORTUNATE EVENTS habe ich vor rund 10 Jahren gelesen, es finden sich auch entsprechende Rezensionen hier. Habe der Veröffentlichung eines jeden Bandes ebenso entgegengefiebert wie bei Harry Potter. Die Reihe hat mich nie wieder losgelassen, die Baudelaire-Waisen begleiten mich seither oft durch den Alltag. Aktuell gibt es die komplette Reihe für 5 Euro für den Kindle, da musste ich einfach zuschlagen! Und, die sind ja kurz, das ist flink gelesen. Ich könnte jederzeit aufhören, wenn ich wollte, ganz sicher! ;-)

auf GESCHLECHTLICHE VIELFALT ERLEBEN bin ich gespannt. Handelt von Trans*- und Intergeschlechtlichkeit in Kindheit, Adoleszenz und jungem Erwachsenenalter. Das Inhaltsverzeichnis sieht extrem interessant aus, werde wohl am Wochenende damit beginnen. 

EIN JUNGE NAMENS SUE liegt schon länger auf meiner Wunschliste und nun endlich af meinem Bücherstapel. Eines der Bücher, über das man bei diesem Thema immer wieder stolpert. Fünf Transsexuelle Lebensgeschichten, von Alexandra Köbele aufgearbeitet und zusammengefasst. Ich finde es wichtig, den Blick von sich selbst auch auf andere zu richten, um Dinge zu begreifen, und dieses Buch wird sicher eine Bereicherung für mich sein. 

ASCHENBRÖDEL und TSCHECHISCHE MÄRCHEN möchte ich in Ruhe genießen. Das Label hat tolle Hörspiele, und jetzt kommt die Winterzeit, in der ich mich gerne ins Bett kuschle, einen warmen Tee, dazu ein Märchen auf die Ohren. Dafür sind die beiden genau richtig. 

FELIX und DIE MEUTE habe ich bereits gelesen / gehört. Werde mir am Wochenende Zeit für die Rezension nehmen. Haben mir beide sehr gemundet, und ich freue mich schon darauf, das mit Euch zu teilen.

SaschaSalamander 18.11.2016, 11.07

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Einträge ges.: 3710
ø pro Tag: 0,6
Kommentare: 2757
ø pro Eintrag: 0,7
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 6125
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3