SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Gefahr in der Stimme

Mit einer sehr lauten Stimme im Halse,
ist man fast ausser Stande,
feine Sachen zu denken.

aus: F. Nietzsche: Die Fröhliche Wissenschaft; Reclam, 2000;

SaschaSalamander 12.10.2005, 09.57

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von zauberbaum

ohja, das stimmt ;-)
es ist doch oft so - dass die lauten töne zwar das ohr erreichen, aber nur die leisen unsere seele und das herz.

vom 12.10.2005, 10.47
Antwort von SaschaSalamander:

Schön gesagt, Zauberbaum! Das geht mir genauso. Bei lauten Stimmen neige ich sogar häufig dazu, einfach "abzuschalten", auch wenn es eigentlich ein interessanter Inhalt ist. Keine Ahnung, warum. Wenn mir jemand etwas mit lauter Stimme erzählt, bekomme ich das oft inhaltlich gar nicht mit ...

Einträge ges.: 3710
ø pro Tag: 0,6
Kommentare: 2758
ø pro Eintrag: 0,7
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 6236
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3