SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Ausgewählter Beitrag

TTT beste Nebencharaktere



Da hat >Alice< diese Woche mein Thema gebracht, und ich hatte nicht einmal Zeit! Na, das möchte ich heute unbedingt nachholen.

Diese Woche geht es um die 10 liebsten Nebencharaktere. Die liegen mir oft mehr am Herzen als die Hauptfiguren, und ich freue mich sehr über dieses Thema. Die Auflistung dient nur der Numerierung, nicht der Rangfolge, ich möchte doch nicht einen vor den anderen stellen ;-)

Nächste Woche gibt es 10 fiktionale Orte, die wir gerne besuchen würden. Puh, das wird nicht leicht, aber es ist eine sehr interessante Frage, und ich freue mich schon darauf.

01. Glatzen-Peer (Ronja Räubertochter, A Lindgren)
Ich kann nicht sagen, wiesehr ich ihn schon vom ersten Moment an mochte. Sein Tod hat mich tief berührt, irgendwie war er schon immer meine Lieblingsfigur, ich kann nicht sagen warum.

02. Goldberry, der treue Lutz (Herr der Ringe, J R R Tolkien)
Goldgerry, die Frau Tom Bombadils (auch er ein Top Nebenchara). Nur ein winziger Gastauftritt, aber ich mag sie. Wäre gerne ihre Freundin, wenn es sie gäbe. Und der treue Lutz, das brave Pony ...

03. Cinna, Hamitch (Tribute von Panem, S Collins)
Cinna ist eine wundervolle Persönlichkeit, ihn mochte ich am meisten. Teils habe ich das Buch nur wegen ihm gelesen, von ihm hätte ich gerne ein Spin-Off, aber das gibt der Charakter vermutlich leider nicht her. Und Hamitch mochte ich auch sehr, wenn auch auf ganz eigene Weise ...

04. Der alte Beppo, Mr. Horla (Momo, Michael Ende)
Beppo hat mich als Kind sehr beeindruckt. Immer einen Schritt nach dem anderen. Und dazwischen atmen. Zeit lassen. Leben. Und Mr. Horla ist der klassische alte Mann im Hintergrund, der die Strippen zieht, der weise Alte, diese Charas mag ich immer gerne.

05. Eponine, Gavroche (Die Elenden (V Hugo)
Eponine ist höchst tragisch, im Buch und im Musical mochte ich sie sehr, im Film fand ich sie nicht so gut umgesetzt. Mit dem Paar Marius und Cosette konnte ich nie etwas anfangen, ich mag die beiden kindischen Gören nicht. Ach ja, und Gavroche, man muss das Buch gelesen haben, um ihn wirklich zu kennen, sein komplexer Charakter ist im Film nicht umzusetzen, dafür ist seine Vorgeschichte zu belebt. Als Gavroche starb weinte ich fast ebensoviel wie am Ende um Valjean ...

06. Der kleine Timmy (A Christmas Carol, Charles Dickens)
Es ist weniger Timmy, den ich mag, als das, was daraus gemacht wurde. Von "Wir brauchen einen neuen Tiiiiimmmyyyy" über das Waisenkind bei Futurama und und und. Timmy ist DIE Steilvorlage, und jedes kleine notleidende Kind in Filmen heißt seitdem wohl Timmy.

07. Die uralte Morla, Gmork (die unendliche Geschichte, M Ende)
Vermutlich die Vorlage für Nessaja, schätze ich. Egal, Morla ist und bleibt einzigartig. Zeitlos, weise und uralt. Sie steht für das In-Sich-Ruhen. Gmork dagegen ist düster, er hat mir als Kind große Angst gemacht, er ist die Angst vor dem, was in uns steckt. Wer sich Gmork stellt, stellt sich seinen Ängsten.

08. Lu-Tze, Rattentod (Terry Pratchett)
 Lu-Tze ist genial, seine Lebensweisheiten bringen es auf den Punkt. Und Rattentod ist einfach süß QUIEK. Ich mag die Geschichte über seine Entstehung und warum der Tod ihn neben sich als Partner duldet.

09. Luna Lovegood, Neville Longbottom (Harry Potter, J K Rowling)
Zwei Außenseiter, zwei liebenswerte Charaktere, der eine ein liebenswerter Tollpatsch, die andere die schräge Mystikerin. Beide haben mehr zu bieten als das, was andere auf den ersten Blick in ihnen sehen.

10. Butler (Artemis Fowl, E Colfer)
Mit einem wie ihm an der Seite kann einem nichts passieren. Ich mag die klassischen Butler-Rollen, z.B. auch Max aus Lady Bedfort (allerdings sah ich in ihm eher eine Hauptrolle denn eine Nebenfigur) oder der Diener von Batman oder all die anderen. Ein Butler gehört einfach dazu. Und mehr Butler als Butler geht kaum ...


Für wen kein Platz mehr ist:

- Granny aus Jack Slaughter
- Der Papagei aus den drei ???
- Suko von John Sinclair
- Kurai aus Angel Sanctuary
- Ted Early aus Life
- Lassiter aus Psych
- der Marder aus der Tintentrilogie
- der Hutmacher (wie Timmy stellvertretend für alle Nachahmer)

SaschaSalamander 28.08.2011, 09.49

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden



 






Einträge ges.: 3491
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2749
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5231