SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Ausgewählter Beitrag

The Ring 0

CoverDie Amerikaner sahen es scheinbar noch nie gerne, wenn Filme anderer Länder erfolgreich waren. Also wird gnadenlos ein Remake gemacht. Über das Ergebnis kann man sich streiten, mir gefallen die atmosphärischen, oft weniger spektakulären Originale meist besser als Hollywoods Glamour. Was "The Ring" betrifft, kann ich jedoch leider nicht mitreden, da ich als Fan der Asia-Ecke nur die originale Version gesehen habe. Hype hin oder her, er war ... nun, er hat mir gefallen, ich habe mich köstlich unterhalten, ein wenig angenehm gegruselt.

Als Mangafan kann ich natürlich in der Bücherei nicht an den Bänden dieser Serie vorbeigehen. Es gibt inzwischen mehrere Mangas, die auf dem gleichnamigen Buch von Koji Suzuki basieren. "The Ring", "The Ring Spiral", "The Ring Loop" und ganz zum Schluss das Prequel "The Ring 0".

Ich habe heute von hinten (also quasi von vorne, was die Chronologie betrifft) angefangen und "The Ring 0" gelesen. Schließlich ist es ganz nett zu wissen, wie alles angefangen hat:

Eine junge Reporterin holt sich Erkundungen ein über das Mädchen Sadako, die angeblich über besondere Kräfte verfügen soll. Sadako ist kürzlich der Theatergruppe ihrer Schule beigetreten, die Menschen in ihrem Umfeld sterben auf seltsame Weise. Ist die schüchterne Sadako tatsächlich eine Mörderin?

Hm ... nun ja. Nach den vielen Kinder- und Jugendbüchern sowie Funny - Fantasy - Romanen wollte ich mir wieder eine gute Portion Horror zwischendurch gönnen. Und jetzt bin ich wieder etwas gesättigt. "The Ring 0" hat mich weder zu Begeisterungsstürmen veranlasst, noch hätte ich ihn gähnend beiseite gelegt. Ein netter Gruselspaß für zwischendurch, ebenso gestrickt wie alle anderen Werke dieser Art.

Wirklich empfehlen kann ich diesen Manga eigentlich nur den Fans der japanischen Serie um diesen "Ringu". Ich selbst gehöre nicht dazu ...

SaschaSalamander 01.09.2005, 09.17

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Tina

Also beim Manga kann ich nicht mitreden, weil ich den nicht kenne, aber beim Film fand ich den Hollywood Film sogar mal um einiges besser als das Orignal, der war nämlich sehr viel gruseliger. Hab mich nach dem Film zu Tode gefürchtet und würde ihn mir auch kein zweites Mal mehr anschauen ;o). Der zweite Teil dagegen war ziemlich langweilig und nicht besonders gruselig.

vom 01.09.2005, 15.24
Antwort von SaschaSalamander:

Vielleicht sollte ich mir den amerikanischen mal ansehen ... weiß nicht so recht *grusel*


 






Einträge ges.: 3491
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2751
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5269