SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Ausgewählter Beitrag

Sixteen Moons

garcia_16moons_1.jpgDas Cover ist wunderschön, allein schon deswegen wollte ich reinhören. Der Klappentext klingt recht nett, es könnte Mainstream sein aber auch ein hervorragendes Buch. Viele Leser sind begeistert. Meine Freunde kennen es nicht. Ich ging also völlig unvoreingenommen an das Hörbuch heran.

Hm, und ich habe es nach der ersten CD abgebrochen. Es mag sein, dass es sich erst später entwickelt. Es mag sein, dass die Story wundervoll wird. Aber während dieser einen CD habe ich mir sehr schwer getan. Es gab zwar eine Handlung, aber es kam für mich selbst kein Gefühl rüber, ich habe einfach gelauscht aber nicht wirklich etwas empfunden, es ließ mich recht ungerührt.

Der Sprecher kann zwar gut lesen, allerdings kommt mir sein Vortrag recht monoton vor, sodass auch er die Story nicht reißen kann (ein grandioser Sprecher kann das Telefonbuch vorlesen. Und ein einzigartiges Buch lässt seinen Glanz trotz eines schlechten Sprechers erkennen). In diesem Fall war die Handlung okay aber nicht verleitend zum Weiterhören. Der Sprecher nett aber nicht überzeugend.

Ich bin sehr wählerisch geworden. Es mag ein schönes Buch sein, das kann ich nicht beurteilen. Aber ich werde es wohl nicht weiterlesen ...

SaschaSalamander 22.06.2011, 19.08

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden



 






Einträge ges.: 3491
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2749
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5239