SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Ausgewählter Beitrag

Seemaus Josefine

Durch den >kleinen Dude< bin ich über das Hörspiel "die Seemaus Josefine" gestolpert. Inzwischen bin ich natürlich längst aus dem Alter für Kinderhörspiele hinaus, aber manchmal macht es einfach Spaß, wieder reinzuhören. Ich selbst habe ja gerne Flitze Feuerzahn, die Hexe Klaviklack und Benjiamin Blümchen gehört. Bibi Blocksberg mochte ich nicht ganz so, aber ich lieh sie mir oft von einer Freundin aus und hörte sie auch. Und dann war da noch >das kleine Mädchen und das blaue Pferd<, das ich richtig mitsprechen konnte!

Ich glaube, als Kind hätte ich "die Seemaus Josefine" geliebt. Über den Sprecher freute ich mich besonders: >Hans Paetsch<, dem ich letztens einen kleinen Beitrag widmete. Alleine das macht es für mich schon zu einem kleinen Juwel. Und die Handlung? Die ist kindgerecht, und alleine nach diesem Kriterium hörte ich die Geschichte. Und so musste ich zwischendurch immer wieder schmunzeln oder liebevoll lächeln ;-)

Kapitän Smoky und sein Papagei "der Admiral" bereiten sich voller Vorfreude auf den Besuch der kleinen Maus Josefine vor. Der Kapitän hat extra ein Gedicht geschrieben, und der Admiral soll ein Liedchen vortragen. Dann ist es endlich soweit! Der Admiral und Josefine spielen, wie Kinder eben so spielen: ständig streiten sie um Kleinigkeiten, und Minuten später sind sie wieder Freunde. Der Kapitän hat seine liebe Not mit den beiden Zankäpfeln. Aber trotzdem sind der Papagei und die kleine Maus dicke Freunde, und wenn es drauf ankommt, helfen sie immer zusammen. Als Josefine krank wird und der Admiral nicht mit ihr spielen darf, lässt er sich sogar extra eine besondere Überraschung für sie einfallen! Doch leider ist Josefines Urlaub bald wieder vorbei ...

Eine Rezension darüber zu schreiben, das spare ich mir dann doch, belasse es lieber bei einer kurzen Vorstellung. Was soll man an einem kurzen, netten Kinderwerk schon rezensieren *grübel* ... pädagoisch zerlegen könnte ich es, aber das muss ja nicht sein. Lieber stelle ich Euch eine Frage: Habt ihr als Kind auch gerne Hörspiele gehört? Welches war Euer liebstes Hörspiel?

Schade, dass diese alten Hörspiele nicht mehr erhältlich sind im Handel, gut, dass manch einer da eine digitale Sicherungskopie für sich erstellt hat ;-)

SaschaSalamander 15.02.2006, 19.05

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Simone

OHHH Die Seemaus! Was hab ich die gerne gehört! Leider ist meine MC dem Flohmarkt-Wahn meiner Schwester zum Opfer gefallen.... :angry:
Hat keiner eine Sicherheitskopie davon? :master:

vom 19.09.2014, 15.33
Antwort von SaschaSalamander:

Leider nicht, ich hatte das selbst ausgeliehen und mal reingehört, weil ich es süß fand, aber ich habe es nicht ...
6. von Susanne

Hallo Sara! Über Google bin ich auf deine Homepage gestoßen. Ich suche für meine Tochter (sie wird nächste Woche 6 Jahre alt) das Hörspiel Seemaus Josefine. Leider ist es nirgens mehr zu bekommen. Ich habe ihr davon erzählt, weil es meine Lieblingsgeschichte war als Kind. Du schreibst von einer Sicherungskopie... . Falls du eine hast, würdest du sie mir per Email oder auf dem Postweg auf CD zukommen lassen? Selbstverständlich bezahle ich auch dafür!! Du würdest meiner Tochter Olivia (und mir auch!) eine riesige Freude machen. Ich freue mich bald von dir zu hören.
Viele Grüße, Susanne

vom 12.02.2012, 10.35
Antwort von SaschaSalamander:

Ein Bekannter hatte mir die Kassette von damals ausgeliehen. Aber ich kann selbst keine Kassetten überspielen, habe nur noch das Abspielgerät selbst. Ich weiß, dass eine Menge Leute solche digitalen Sicherungskopien erstellen, aber kenne jetzt niemanden (habe das am Ende erwähnt, weil ich es traurig finde, wie viele Dinge kriminalisiert werden, obwohl die Leute kaum eine andere Möglichkeit haben. Nur noch wenige haben alte Koffer mit Kinderhörspielen daheim, wegwerfen wäre schade, aber digitalisieren und verbreiten an andere ist verboten, obwohl man es nicht mehr kaufen darf) ... 
5. von Heike

Die Seemaus Josephine... wie lang ich dieses Hörspiel schon suche... weiss jemand wie ich an eine Kopie rankommen kann?
Vielen Dank schon mal, ein Seemaus-Fan

vom 03.08.2009, 15.56
4. von Thorsten Bantke

Ja, Semaus Josefine und Leuchturm Josefine kenne ich auch. Ich habe sie solange gehört bis ich sie auswendig konnte. Nur leider sind meine Kasetten den Bandsalat Tod. weis hier jemand wo mann das Hörspiel noch bekommen kann.

vom 20.02.2009, 22.25
3. von DerKleineDude

Hui. Ich fühle mich geehrt. :master:
Mein Favorit, damals, war Flitze Feuerzahn. Den mochte ich lieber als Benjamin Blümchen.
Ich hatte wirklich viele Kasetten. Ich glaube, die hat mein Vater schon längst entsorgt. Eigentlich schade...

vom 15.02.2006, 19.48
Antwort von SaschaSalamander:

Ach ja, unser kleine Flitze ... der war echt süß!
2. von jenny

Na klar habe ich (und tue ich immernoch) gerne Hörspiele gehört. Jedoch konnte ich mit Benjamin Blümchen überhaupt nichts anfangen. Da lag mir Bibi Blocksberg viel mehr (als Kind habe ich immer als Begründung angegeben, das wäre ja auch viel realistischer als so ein sprechender Elefant...*gg*).
Dann waren da noch die ??? und TKKG. Oh ja, TKKG fand ich immer Klasse.
Und als Langspielplatten hatte ich noch Hanni und Nanni und Dolly.
LG
jenny

vom 15.02.2006, 19.33
Antwort von SaschaSalamander:

Ach ja, TKKG vs ???, da gab es unter uns ja immer heftige Diskussionen ... ich fand die ??? irgendwie "cooler", die waren spannender ... ach ja, Langspielplatten! Jetzt, wo Du es sagst! Ich hatte damals alle Platten von Heidi, die liebte ich und konnte mitsprechen ...
1. von Mort

Kindheitsreise! *holt den gelben Kasettenrecorder raus und stellt sich, belgische Süßigkeiten mümmelnd, an ihre Plastikküche*.
Hörpsiele hatte ich einige. Natürlich gab es da das Popcornvernichtende Schloßgespenst namens Schubiduh (am Schluß immer mit lustigen Liedern "Cowboy Lucky Joe" oder "der kleine Spatz") und gelegentlich auch Huibuh, wobei ich die Cover mit dem Totenschädel so gruselig fand *bibber*.
Doch am schönsten war immer noch "Benjamin Blümchen". Natürlich nur mit dem Originalintro: ,,Auf der Wiese...". Und was ich daran amliebsten mochte? Ach... Benjamin als Lokomotivführer, Benjamin als Kinderarzt, Benjamin in Italien war Action pur mit Nervenkitzel und zauberte echtes Sonnenfeeling in das kleine Zimmerchen und natürlich die Kassette, wo das geliebte Krokodil Lulu vom Zoodirektor gestorben ist und er ein neues Krokodilei bekam. Hach. Huch, war das jetzt ein Spoiler? ;).
Herrliches Thema. Wunderschön. Und über den guten alten Hans Paetsch müssen wir gar nicht erst reden, denn ich hatte die Märchenkassetten *strahl* :). Ich war ein Hörspielkind.
Uh! und wenn man danach cool sein wollte, dann hörte man TKKG oder die ???. Aber da war ich eher TKKG.

liebe Grüße
Mort
,,Mama, der Elefant isst all die Eier!"
,,Sie da einfach nicht hin. Sie einfach nicht hin."

vom 15.02.2006, 19.16
Antwort von SaschaSalamander:

Mist, jetzt haste alles verraten, dabei wollte ich die morgen hören *grmbl*

;-)))



 






Einträge ges.: 3480
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2748
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5169