SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Leseverhalten bei Rezensionen

Ich finde es spannend, auf wie viele unterschiedliche Weisen man eine Rezension lesen kann. Und weil ich so neugierig bin, habe ich gleich ein paar Fragen an Euch. Es ist kein Stöckchen und keine Mitmachaktion. Ich freue mich über Kommentare hier im Blog. Aber wenn Ihr die Antwort in Eurem eigenen Blog postet und auf mich verlinkt, bin ich natürlich keinesfalls böse ;-)

1. Wo lest Ihr real und virtuell am liebsten Eure Rezensionen?

2. Was ist Euer Ziel beim Lesen einer Rezension?

3. Lest Ihr lieber längere und ausführliche Rezensionen,
    oder doch lieber kurz und knapp?

4. Lest Ihr Rezensionen VOR oder NACHDEM Ihr ein Buch lest?

5. Wie wichtig ist eine Rezension für Eure Kaufentscheidung?

6. Viele hier werden bei Amazon lesen. Wie geht Ihr beim Lesen vor:
    lest Ihr nach Nützlichkeit oder Aktualität?
    sortiert Ihr gerne nach Anzahl der Sterne?
    und wenn ja, lest Ihr zuerst die guten oder schlechten Rezis?

SaschaSalamander 28.05.2011, 09.32

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

7. von Kerstin

Na da will ich doch meinen Senf auch noch dazugeben ;-)
1. Wo lest Ihr real und virtuell am liebsten Eure Rezensionen?
Ich lese eigentlich nur online Rezensionen. Dort in erster Linie in meinen ausgewählten Blogs (wo Deiner dazugehört) und dann in der Masse natürlich bei amazon und auch gelegentlich bei lovelybooks.de.
2. Was ist Euer Ziel beim Lesen einer Rezension?
Allererstes Ziel ist Appetit auf ein Buch zu bekommen, den Eindruck zu haben es unbedingt haben und lesen zu müssen. Oder das genaue Gegenteil, ab auf die Liste Bücher die ich nie lesen werde ;-)
Hab ich ein Buch gelesen möchte ich wissen ob andere Leser ähnliche Eindrücke gewonnen haben wie ich, was im Speziellen Ihnen gefallen oder absolut missfallen hat. SOmit wäre Frage 4 auch schon beantwortet ;-)
3. Lest Ihr lieber längere und ausführliche Rezensionen,
oder doch lieber kurz und knapp?
a) lese ich eine Rezension BEVOR ich das Buch kenne und gelesen habe bevorzuge ich eindeutig eine kurze und knappe Rezension die aber das Wesentliche auf den Punkt bringt
b) möchte ich mich nach dem Lesen mit anderen Lesern identifizieren und vielleicht gemeinsame Leseerlebnisse bestätigt wissen, dann liebe ich lange und ausführliche Rezensionen. (vor dem Lesen verwirren mich die nur)
5. Wie wichtig ist eine Rezension für Eure Kaufentscheidung?
Ganz unterschiedlich - kommt wirklich auf die Qualität und Prägnanz der Rezi an. Aber ich habe schon einige Käufe nach guten Rezis getätigt
6. Viele hier werden bei Amazon lesen. Wie geht Ihr beim Lesen vor:
lest Ihr nach Nützlichkeit oder Aktualität?
sortiert Ihr gerne nach Anzahl der Sterne?
und wenn ja, lest Ihr zuerst die guten oder schlechten Rezis?
a) Nützlichkeit - die Aktualität ändert ja nichts am Inhalt
b) wenn ich im Nachhinein Rezis lese sortiert ich gerne nach Sternen ;-) Um zuerst MEINE Sternchenkategorie zu lesen
c) bei ungelesenen Büchern ist mir die Sortierung nach gut/Schlecht/Sterne eigentlich egal - da interessieren mich unterschiedliche Eindrücke

LG Kerstin

vom 30.05.2011, 20.58
Antwort von SaschaSalamander:

Danke für die Antwort und das Kompliment *freu* Du liest ja auch schon seit einer halben Ewigkeit bei mir, und ich freue mich immer, wenn Du kommentierst :-)

Sortierung nach der eigenen Vorliebe, das ist auch mal interessant. Klar, es ist toll, seine Gedanken dann mit anderen teilen zu können und zu sehen, dass es anderen genauso ging *nick*



6. von Hermia

Na, das ist doch mal eine feine Frage - da gebe ich doch gerne meinen Senf ab!

1. Wo lest Ihr real und virtuell am liebsten Eure Rezensionen?

Real eigentlich kaum. Ich kaufe mir ab und zu den "Loveletter" oder "Bücher", aber nicht regelmässig.
Virtuell lese ich auf meinen bevorzugten Blogs und im Forum "Büchertreff.de".

2. Was ist Euer Ziel beim Lesen einer Rezension?

Eigentlich immer, um mich über ein Buch zu informieren. Ich kenne aber auch ein paar wenige Menschen, die so toll schreiben können, das ich von denen jede Rezension lese, auch wenn mich das Buch gar nicht reizt.

3. Lest Ihr lieber längere und ausführliche Rezensionen,
oder doch lieber kurz und knapp?

Das kann ich so gar nicht sagen. Ich habe schon kurze gelesen, die super waren und lange, in denen nur rumgeschwafelt wurde.

4. Lest Ihr Rezensionen VOR oder NACHDEM Ihr ein Buch lest?

Unterschiedlich. Teilweise vorher, weil ich mich informieren will und wissen will, ob das Buch in mein Interessengebiet fallen könnte. Manchmal auch, während ich ein Buch lese - meistens dann, wenn ich es schlecht finde und wissen will, ob sich das weiter lesen für mich lohnt.
Und dann lese ich gerne die Rezensionen zu bereits gelesen Bücher, einfach, um zu sehen, was andere dabei empfunden haben.

5. Wie wichtig ist eine Rezension für Eure Kaufentscheidung?

Puh, das ist schwierig. Einen Platz auf meiner Wunschliste bekommt ein Buch recht schnell. Aber das mich eine Rezension zum sofortigen Kauf drängt ist sehr, sehr selten. Den da reicht nicht nur eine Rezension aus, ich muss auch das Gefühl haben, das der Schreiberling und ich ähnliche Bücher mögen.
Ein bisschen anders ist es, wenn ich ein Buch tauschen oder leihen kann. Da bin ich schneller bereit, ein Buch zu lesen - ich riskiere es schließlich nicht, Geld auszugeben.

6. Viele hier werden bei Amazon lesen. Wie geht Ihr beim Lesen vor:
lest Ihr nach Nützlichkeit oder Aktualität?
sortiert Ihr gerne nach Anzahl der Sterne?
und wenn ja, lest Ihr zuerst die guten oder schlechten Rezis?

Buchrezensionen lese ich dort gar nicht - bzw nur dann, wenn ich sonst nirgends Infos zu einem Buch finde. Dort wird mir oft zu viel verraten.

vom 29.05.2011, 18.10
Antwort von SaschaSalamander:

Danke für Deine ausführliche Antwort!

Mensch, von dem Loveletter habe ich schon so viel gehört in letzter Zeit bei anderen Bloggern, langsam werde ich neugierig! Ich glaub, ich werde dort auch mal stöbern ;-)

5. von Sonja

Ich bin mittlerweile dazu übergegangen, kaum noch Rezensionen zu lesen. Ich scheine nicht ganz "mainstreamkompatibel" zu sein. So viele Bücher, deren Rezensionen sich nachezu überschlagen haben, fand ich enttäuschend schlecht, dafür gefielen mir andere, die auf diversen Seiten schlechter wegkamen, richtig gut. Ich achte momentan eher darauf, wo und wie oft ein Buch mir begegnet. Wenn mir eins mehrfach über den Weg läuft, lese ich mal den Klappentext und - sofern es digital verfügbar ist - auch einen Auszug. Dann entscheide ich, ob ich es kaufe oder nicht.
Ich habe auch mittlerweile einige Blogger/Podcaster, bei denen ich festgestellt habe, dass ich einen ähnlichen Geschmack habe. Wenn die nun ein Buch positiv erwähnen, schaue ich es mir auch genauer an.
Und Deinen Blog mag ich, weil hier Bücher vorgestellt werden, die außerhalb meines Radars sind/waren und die ich dann auch mal genauer betrachte :-)
LG
Sonja

vom 28.05.2011, 14.47
Antwort von SaschaSalamander:

Danke für die Blumen *freu*

Ich finde es bei Dir auch spannend: Du liest teils ähnliche Sachen, aber auch Titel, auf die ich nie aufmerksam würde. Und hast vor allem oft über gleiche Titel komplett andere Meinung, das hält die Diskussion aufrecht ;-)

Mit dem "wenn es mir öfter über den Weg läuft" geht es mir ähnlich. Oft stolpere ich über einen Titel, der mich gar nicht interessiert. Aber wenn ich dann mehrfach drüberstolpere, werde ich doch neugierig ...

4. von der Marco

1. Wo lest Ihr real und virtuell am liebsten Eure Rezensionen?

REAL, schönes Wort :) Ich glaube, real lese ich kaum noch etwa, wo es um Informationen geht. Man könnte meinen, das genau deswegen das Internet erfunden wurde ... Ob Filmkritiken, Bücherrezesionen oder persönliche Meinungen, das alles gib es im Internet. Ein HOCH auf das Internet (Achtung: Ironie!).

2. Was ist Euer Ziel beim Lesen einer Rezension?

Zuerst könnte es als Kaufentscheidung dienen. Hab ich den Artikel dann gekauft und er gefällt mir total, dann lese ich auch gerne mal andere Rezensionen, um zu erfahren, ob andere meine Meinung teilen, ...oder, ob ich damit alleine stehe.

3. Lest Ihr lieber längere und ausführliche Rezensionen, oder doch lieber kurz und knapp?

Lang und ausführlich. Obwohl ich mir nicht sicher bin, dass das der Jugend von heute gefällt :) Da trifft es wohl eher kurz und knapp. Schließlich muss weiter mit dem iPhone gedaddelt werden oder WoW gespielt werden ;) Aber ein ausführlichen Bericht, bringt einem meist mehr, als nur ein: „Toll, spannend, gefällt mir“, oder „Blöd, langweilig, nicht mein Ding!“.

4. Lest Ihr Rezensionen VOR oder NACHDEM Ihr ein Buch lest?

Wie oben bereits erwähnt: aus Kaufentscheidungsgründen wird vorher kurz über Rezensionen geflogen, gefällt mir der Artikel nach dem Erhalt so sehr, lese ich danach ausführlicher die Kritiken anderer.

5. Wie wichtig ist eine Rezension für Eure Kaufentscheidung?

Eigentlich sollte sie überhaupt nicht wichtig sein! Schließlich sind Geschmäcker verschieden. Was dem einen nicht gefällt, könnte für den Anderen das Tor zum Himmel sein :) Die hübscheste Frau der Welt muss ja auch nicht unbedingt meinen Geschmack treffen. Deswegen dienen sie mir nur dann, wenn ich mir wirklich nicht sicher bin, ob ich den Artikel wirklich haben muss. Sagt die Mehrzahl „Toll“, werde ich wohl auch zuschlagen. Sagt sie: „Blöd!“, werde ich wohl nicht zuschlagen. Aber wie gesagt, nur dann, wenn ich mir absolut nicht sicher bin.

6. Viele hier werden bei Amazon lesen. Wie geht Ihr beim Lesen vor:

Querbeet. Wenn es Leute gibt, die nur einen Stern gegeben haben, interessiert es mich zwar schon, warum, aber in den meisten Fällen sind das dann nur unwichtige Kritikpunkte, von denen ich mich nicht abschrecken lasse. Ich bilde mir eine Meinung gern selbst. Wenn ich etwas interessant finde, obwohl es überall durchgefallen ist, werde ich es mir wohl trotzdem kaufen.

vom 28.05.2011, 12.16
Antwort von SaschaSalamander:

Danke für Deine Gedanken zu diesem Thema :-)

Ja, Du sprichst da etwas wichtiges an. Ich denke, "Infotainment" ist das Zauberwort inzwischen ...

ich glaube, auf dem Handy dürften meine langen Texte recht lästig zu lesen sein *g*

3. von Yuvi

1. Wo lest Ihr real und virtuell am liebsten Eure Rezensionen?
- Ich lese nur online Rezensionen. Natürlich spreche ich real auch mit Freunden über aktuelle Bücher, aber Meinungen von außen hole ich mir Online. Bevorzugt dabei sind Bücherblogs, LovelyBooks.de und Amazon.

2. Was ist Euer Ziel beim Lesen einer Rezension?
- Ich möchte ein Gefühl für das Buch bekommen. Bin interessiert daran wie derjenige die Geschichte bzw. Informationen während dem lesen empfand (langatmig, spannend, aufregend..)

3. Lest Ihr lieber längere und ausführliche Rezensionen, oder doch lieber kurz und knapp?
- Das ist ganz unterschiedlich. Manche schaffen es viel Infos in einen kurzen Text zu stecken, andere wiederrum schreiben viel um nichts. Darum picke ich mir nicht gezielt kurz oder lang heraus.


4. Lest Ihr Rezensionen VOR oder NACHDEM Ihr ein Buch lest?
- Meistens Nachdem. Manchmal davor wenn ich wirklich neugirieg bin und eventuell schon länger auf das Buch gewartet habe. Viele Rezensionen (wie zB hier) lese ich auch so, weil ich die Rezensionen an sich sehr gut finde und lande dabei immer wieder bei interessanten Büchern die ich noch nicht kannte.

5. Wie wichtig ist eine Rezension für Eure Kaufentscheidung?
- Die Rezension spielt eine relativ weniger wichtigere Rolle. Natürlich liest man gerne das es toll, interessant und spannend ist. Bringt jedoch alles nichts, wenn das Grundsätzliche Thema kein Interesse bei mir weckt. Ich kaufe auf gut Glück höchstens einmal im Jahr ein. Meistens stellt es sich dann als Niete heraus. Ich weiß was ich möchte und kaufe dadurch auch gezielt ein.

6. Viele hier werden bei Amazon lesen. Wie geht Ihr beim Lesen vor: lest Ihr nach Nützlichkeit oder Aktualität? sortiert Ihr gerne nach Anzahl der Sterne? und wenn ja, lest Ihr zuerst die guten oder schlechten Rezis?
- Zuerst immer die negativen (mit wenigen Sternen)Beiträge. Dann 1 oder 2 mit höchster Sternezahl. Auf das Datum des Beitrags schaue ich meist zuletzt.

vom 28.05.2011, 11.59
Antwort von SaschaSalamander:

Hallo und willkommen hier im Blog :-)

Und danke für das Lob *freu*

Was ich bei Dir sehe und im vorherigen Kommentar: nicht die Länge, sondern der Inhalt ist entscheidend. Das stimmt, denn kurz und präzise ist besser als lang und nichts.

Sogesehen muss ich meine Antwort unten wohl umformulieren, da ich mit den "langen" eher die "inhaltlich aussagekräftigen" meine. Viele davon sind allerdings lang, wenn sie sich sehr intensiv mit dem Inhalt auseinandersetzen, was jedoch keine Voraussetzung ist :-)

2. von Soleil

1. Wo lest Ihr real und virtuell am liebsten Eure Rezensionen?
Real im Loveletter, ansonsten wüsste ich nicht, wo man noch welche findet.
Virtuell überall, wo ich über ein interessantes Buch stolpere. Und wenn ich eines bei TT entdecke, das sich interessant anhört; meist ist aber A. die erste Anlaufstelle.

2. Was ist Euer Ziel beim Lesen einer Rezension?
Ich möchte etwas über die Figuren erfahren und darüber, wie die Handlung aufgebaut ist. Langweile ich mich die meiste Zeit über? Ist die Liebesgeschichte zu flach/nicht vorhanden/ unheimlich romantisch? Werden Handlungsstränge nicht aufgelöst? Weiß ich schon nach fünf Seiten wer der Mörder ist?
Sowas halt. Allerdings bekommt man das nur äußerst selten und wenn, dann wird meist zu viel vom Inhalt dazu erzählt.

3. Lest Ihr lieber längere und ausführliche Rezensionen,
oder doch lieber kurz und knapp?
Ich lese die am liebsten, die etwas aussagen. Sind sie knackig und konstruktiv, spielt die Länge eigentlich keine Rolle. Ich kann auch viele Wörter schreiben und absolut nichts aussagen. Ich kann kurz bleiben und alles sagen, was es zu sagen gibt. Wichtig ist, dass ich für mich die Infos bekomme, die ich gesucht habe.

4. Lest Ihr Rezensionen VOR oder NACHDEM Ihr ein Buch lest?
Wenn es darum geht mich entscheiden zu müssen, ob das Buch überhaupt zu mir finden soll (dann steht es aber meist schon auf der Wunschliste), dann zuvor.
Liegt es schon bei mir, dann - und sowieso - grundsätzlich nie kurz vor dem Lesen. (Meist dauert es ja doch etwas von Kauf zu lesen.)

5. Wie wichtig ist eine Rezension für Eure Kaufentscheidung?
Ich denke, die Menge machts. Wenn ich bei A. sehe, dass 20 Leute das Buch gut fanden, aber 80 schlecht, dann hat das natürlich Auswirkungen. Außerdem vertraue ich auf Empfehlungen von Bekannten und Freunden und von Blogs, die ich regelmäßig lese und weiß, wie ich die Meinung einzuschätzen habe.

6. Viele hier werden bei Amazon lesen. Wie geht Ihr beim Lesen vor:
lest Ihr nach Nützlichkeit oder Aktualität?
sortiert Ihr gerne nach Anzahl der Sterne?
und wenn ja, lest Ihr zuerst die guten oder schlechten Rezis?
Ich lese die schlechten zuerst. Allerdings überfliege ich das meiste nur, denn siehe oben, es ist die Aussagekraft der Meinung (ich sehe A. nicht als Rezensionen an), die für mich zählt. Dann arbeite ich mich nach oben vor und wäge dann ab.

vom 28.05.2011, 10.53
Antwort von SaschaSalamander:

Danke für Deine Gedanken hierzu :-)
Interessant, dass Du auch bei den negativen Rezis anfängst. Bin gespannt, ob andere das genauso machen.

1. von SaraSalamander

1. Wo lest Ihr real und virtuell am liebsten Eure Rezensionen?

Real lese ich selten Rezensionen, Zeitschriften etc sind nicht so mein Ding. Online lese ich spontan in meinen Lieblingsblogs. Und gezielt bei Amazon, sehr oft auch über die Anfrage "Buchtitel Rezension Blog".


2. Was ist Euer Ziel beim Lesen einer Rezension?

Während des Lesens des Buches greife ich auf Rezensionen zurück, wenn ich mit dem Buch nicht warm werde und wissen möchte, ob es anderen ähnlich ging und ob es sich lohnt weiterzulesen.

Meistens am Ende, wenn ich sehen möchte, ob andere meine Meinung teilten und wie andere ihre Meinung begründen

3. Lest Ihr lieber längere und ausführliche Rezensionen, oder doch lieber kurz und knapp?

Mir gefallen lange, ausführliche Rezensionen, da ich mich meistens nach dem Lesen mit dem Buch auseinandersetzen möchte. Ich mag es, wenn ich von anderen Lesern Impulse bekomme, das Buch aus einer anderen Sichtweise wahrzunehmen. Es ist spannend, wenn mir ein Buch sehr gut gefiel, wenn ich aber anderweitig negative Kritik lese, die ich gut begründet finde und dennoch verstehe. Oder wenn mir ein Buch nicht gefällt aber ich andere positive Meinungen lese. Es freut mich, wenn ich sehe, wiesehr man über ein Buch diskutieren und es aus unterschiedlichen Sichten betrachten kann.

4. Lest Ihr Rezensionen VOR oder NACHDEM Ihr ein Buch lest?

Meistens währenddessen, fast nur danach. Davor nur bei mir bekannten Bloggern, denen ich in Sachen Spoiler vertraue.

5. Wie wichtig ist eine Rezension für Eure Kaufentscheidung?

gar nicht, da ich die Rezis danach lese und nich davor. Kauf oder Nichtkauf hängt von anderen Faktoren ab (Autor, Inhalt), ich greife beim Kauf eigentlich nur sehr selten daneben, weil ich sehr genau weiß, was ich will. Auf gut Glück kaufe ich nur sehr selten.

6. Viele hier werden bei Amazon lesen. Wie geht Ihr beim Lesen vor:

Ich lese meistens erst die negativen Rezensionen. Dabei achte ich darauf, ob es konstruktive Kritik ist oder pures Schlechtmachen ohne Begründung. Und dann lese ich von schlecht nach gut schrittweise durch. Am besten gefallen mir meistens die 3-Sterne-Bewertungen, weil sie (meistens, nicht immer) sich am besten damit auseinandersetzen. Bei 5 Sternen hat man viel "boah, war toll, muss man haben", bei 1 Stern oft "war scheiße, spart Euch das Geld, hab es weggeworfen", also sehr viele Claqueure oder Neider. 2-4 Sterne sind für mich am aussagekräftigsten.

vom 28.05.2011, 10.38

Einträge ges.: 3568
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2750
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5393
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3