SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Kritiker - allseits beliebt

Und kaum ist mir der Kerl so satt,
Tut ihn der Teufel zum Nachbar führen,
über mein Essen zu räsonnieren:
Die Supp hätt können gewürzter sein,
Der Braten brauner, feiner der Wein.
Der Tausendsakerment!
Schlagt ihn tot, den Hund!
Es ist ein Rezensent.
(Goethe)


Keine Lüge ist so frech,
daß ein anonymer Rezensent sie sich nicht erlauben sollte:
er ist ja nicht verantwortlich.
(Arthur Schopenhauer)


Ein Rezensent, siehst du, das ist der Mann,
Der alles weiß, siehst du, und gar nichts kann!
(Ernst von Wildenbruch)


Wer die Kunst heiratet,
bekommt die Kritik zur Schwiegermutter
(Hildegard Knef)


Rezension: eine Art von Kinderkrankheit,
die neugeborene Bücher befällt.
(Georg Christoph Lichtenberg)


Der Rezensent sollte nie krank werden,
denn sein Zustand ist immer ein kritischer.
("Fliegende Blätter")


Ein Rezensent ist ein Mensch,
der zum Essen eingeladen wird
und zum Dank auf den Tisch kotzt.
(Ulrich Erckenbrecht)


Wenn man will, kann man alles verreißen;
wenn man soll, kann man alles bejubeln –
mehr braucht ein Rezensent nicht zu wissen.
(Ulrich Erckenbrecht)


Wie wird man Rezensent?
Indem man beim Lesen pennt!
(Ulrich Erckenbrecht)

SaschaSalamander 28.06.2012, 19.00

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Katze mit Buch

hihihi... der Erckenbrecht ist ja einer :D

vom 28.06.2012, 20.05
Antwort von SaschaSalamander:

gell, der scheint einige Male böse verrissen worden zu sein. Ob er wirklich so schlecht war? *ggg*

und der Goethe war ja selbst auch Rezensent, der darf sowas sagen ...





1. von Schnuffelchen

Ich seine offizell nur meine Meinung und keine Rezensionen. Muß ich mich trotzdem angespochen fühlen :zwinker:

Den Spruch von Lichtenberg find ich gut.

vom 28.06.2012, 19.55
Antwort von SaschaSalamander:

Mir gefällt das aus den Fliegenden Blättern :-)

Ich finde es auch kompliziert zu unterscheiden, wo die Meinung endet, wo die Rezension beginnt, in der heutigen Zeit ist das oft fließend. Es wäre anmaßend zu behaupten, dass ich Kritiker bin, aber über Meinung geht es dann doch schon hinaus. Nicht leicht, aber egal, lassen wir die Leute schimpfen, egal wen sie meinen *ggg*

Ich denke, Schnuffelchen, angesprochen musst Du Dich dann fühlen, wenn etwas davon auf Dich zutrifft. Wenn das nicht der Fall ist - dann bist Du nicht gemeint ;-)

(aber das mit der Schwiegermutter ... ja, DAS gefällt mir. Muahaha, ich bin der böse Schwiegertieger, der Schwiegerdrache *ggggg*)




Einträge ges.: 3526
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2751
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5318
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3