SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Doppelrezension

Abgesehen von der neuen >Punktwertung< möchte ich noch eine Neuerung einführen: zukünftig werden hier gelegentlich DOPPELREZENSIONEN erscheinen. Denn was der eine Kritiker lobt und liebt, empfindet der andere als unnötige Zeitverschwendung. Mir ist nicht daran gelegen, den Lesern meine Meinung kundzutun. Ziel meines Blogs ist es vielmehr, meine Gäste zum Lesen zu animieren, sie auf bestimmte Bücher aufmerksam zu machen und im Dschungel der Veröffentlichungen einen kleinen Wegweiser aufzustellen.

Deswegen finde ich Doppelrezensionen toll: nicht nur eine Meinung, sondern zwei. Zwei gegensätzliche Meinungen, die eine positiv, die andere negativ. Beide natürlich gut begründet und mit nachvollziehbaren Argumenten, sodass der Leser angeregt wird, sich sein eigenes Bild zu machen.

Außerdem: einige lieben es zu zerreißen. Aber es gibt ja auch die anderen, denen es schwerfällt, Kritik zu äußern. Man verletzt eventuell den Autor, und alle finden das Buch toll außer einem selbst, das fühlt sich komisch an, man würde gerne schreiben aber möchte nicht als einziger alleinestehen. Da ist die Doppelrezension eine schöne Idee, um die eigene Kritik auf diese Weise zu entschärfen und zu sagen "hey, mir hat es absolut nicht gefallen, aber deswegen ist es nicht schlecht, anderen gefällt es trotzdem", zudem erfüllt sie ja den Zweck der Gegenmeinung und ist bewusst negativ. Also, traut Euch, eine negative Rezension ist auch Werbung, solange sie fair bleibt und begründet ist ;-)

Wenn ich in anderen Blogs auf eine meiner Meinung entgegenstehende Rezension treffe, die mir gefällt, werde ich den jeweiligen Blogger um Zusammenarbeit bitten. Und wer bei mir auf eine Rezension stößt und seine gerne dagegenhalten möchte, darf sich gerne an mich wenden. Eine kurze Inhaltsangabe, und dann folgen zwei Meinungen, erst die des Gastbloggers, dann meine. Selbstverständlich werde ich auch auf den entsprechenden Blog verlinken.

Der Gastblogger hat natürlich weiterhin das Recht an der eigenen Rezension, und natürlich darf diese auch im eigenen Blog geschrieben werden. Ich verlange nicht, dass mein Beitrag als Doppelrezension auch im anderen Blog erscheint, wünsche mir dann aber zumindest in der originalen Einzelrezension des anderen Bloggers einen Link auf die Doppelrezension hier.

Für beide Seiten ein Gewinn, und der Leser bekommt die Möglichkeit, sich sein eigenes Bild zu machen. Also - ran an die Tasten, ich freue mich auf möglichst viele Gegenüberstellungen ;-)

SaschaSalamander 21.06.2012, 18.43

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Einträge ges.: 3540
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2749
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5344
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3