SaschaSalamander
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3




Ausgewählter Beitrag

Charlie Bone und das Schloss der tausend Spiegel

CoverÜber die ersten drei Bände der Reihe um die Kinder es roten Königs (>Charlie Bone<) habe ich ja bereits geschrieben. Das Buch ist Anfang diesen Monats erst neu erschienen, und in der Bücherei kann ich es, da es so bekannt und eilig nicht ist, leider noch nicht erhalten. Umso mehr freute ich mich, dass >Kleine Seele< mir es auslieh und ich es schon so bald als möglich genießen konnte. Und jetzt, am Ende des dritten Bandes, würde ich am liebsten sofort "Charlie Bone and the hidden King" (Charlie Bone und der verborgene König) lesen, der leider aber erst im Juli 2006 erscheinen wird *seufz*.

In diesem Band wird der arme Billy endlich von einem Ehepaar adoptiert. Aber wie sollte es anders sein, das Ganze ist eingefädelte Sachen vom fiesen Ezekiel Bloor, und Billy soll wieder als Spitzel gegen Charly verwendet werden. Seine Freunde wollen ihm bei der Flucht helfen und haben gegen allerlei Schwierigkeiten zu kämpfen. Und auch dem Rätsel um seinen Vater, den roten König, der Köchin und anderen noch offenen Handlungssträngen kommt Charly immer näher. Außerdem wäre da noch der neue Sonderbegabte an der Schule, der eines Tages plötzlich einfach vor der Tür der Schule stand und Charlies Freunde gegen ihn aufbringen will.

Ich habe die Charaktere alle um ein Vielfaches liebgewonnen, vor allem Olivia, Billy und Onkel Paton haben sich sehr stark weiterentwickelt. Auch sonst hat mir das Buch wirklich wieder sehr, sehr gut gefallen. Ich fand es zwar schade, dass weitere Rätsel aufkamen, anstatt zumindest Teile der bisherigen zu lösen, aber das muss ich wohl bis zum Erscheinen des neuen und zugleich auch letzten Bandes 05 hinnehmen.

Es gibt ansonsten nicht viel hinzuzufügen im Vergleich zu den bisherigen drei Büchern. Wie gesagt ein Buch für junge Leser oder Erwachsene, die gerne auch ein einfacheres Kinderbuch zur Hand nehmen. Nicht unbedingt immer realistisch, oft ein wenig zu einfach in der Logik, aber stets spannend, mitreißend und einfach sympathisch. Wer weiß, was uns im letzten Band erwarten wird? ;-)

SaschaSalamander 22.02.2006, 09.47

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Silly

Ich ???
Ein Bücherblog ???? GsD hast Du da ein paar *gggg* dahinter gemacht :lol:
Nein, dafür bin ich nicht geschaffen.
Es sei denn ihr wärt mit "genial" oder "mist" zufrieden :zwinker:

vom 23.02.2006, 13.14
Antwort von SaschaSalamander:

Och, warum nicht? Muss ja keine kilometerlange Rezension sein, ein "gut" oder "schlecht" reicht ja oft. Ist einfach mal interessant zu lesen, was andere gerade so zwischen den Fingern haben ;-)
2. von Silly

*uhhaaa*
ich glaub's nicht ... ich lese eine Rezession und hab's selber noch nicht gelesen/gehört
*Augenzuhalt*



vom 23.02.2006, 08.58
Antwort von SaschaSalamander:

Du, sowas passiert mir ständig. Passiert mir sogar, dass ich Rezis lese, und von den Autoren noch nie im Leben gehört habe ... aber dafür sind Bücherblogs ja da, damit man mehr Bücher und Autoren kennenlernt ;-)

Und wann kommt Dein Bücherblog, wir warten alle? *ggg* ;-)

1. von kleine Seele

Hi,

wie was, hast du jetzt doch noch was dazu gefunden. Ist der nächsten band wirklich der letzte? *heul* kann ich kaum glauben, das alles Rätsel in einem Band gelöst werden.

vom 23.02.2006, 08.55
Antwort von SaschaSalamander:

Jau, habe mal bei den englischen Büchern in Amazon nach Charlie Bone gesucht und den "hidden king" gefunden und dort ein wenig gestöbert, was da so an Info steht ... ist irgendwie wirklich schade, dass alles im letzten Band aufgelöst wird, vermutlich bleibt dann kaum Zeit für irgendetwas anderes ...


 






Einträge ges.: 3491
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2749
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5231