SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Best of der Suchmaschinen

Soooo, es ist mal wieder Zeit für ein "Suchmaschinen - Best Of". Es gibt ja hier und da immer ein paar seltsame Suchanfragen. Manchmal fragt man sich sogar, wo die entsprechenden Worte bitteschön vorgekommen sein mögen, hat man tatsächlich jemals über dieses Thema geschrieben? Außerdem merkt man, dass die meisten Sucher dieser Anfragen nicht auf den Zusammenhang der Seite sehen, sondern scheinbar wahllos alle Suchabfragen öffnen. Egal, ich hab meinen Spaß *g*. Und ihr jetzt hoffentlich auch ein wenig ;-)

Klassisch:
- komplette Interpretationen einzelner Werke
- Spoiler oder Gesamtangaben (damit diene ich nicht *g*)
- Erklärung zu einigen Fachbegriffen (Tip: >wer kommentiert<,
  sollte bitte vorher meinen Text genau lesen *g*)
- was tun gegen eine Leseblockade
- wie schreibt man eine Rezension
- Zitate für diese und jene Themenbereiche

Diese Anfragen sind ja normal und nachvollziehbar, verständlicherweise landet ab und zu  jemand mit diesen Anliegen bei mir. Aber hier ein paar, die ich dann nun wirklich nicht verstehen konnte ... muss wohl daran liegen, dass wieder einmal die Anführungszeichen vergessen wurden beim Suchen ;-)

Best of:
- Die Anfänge der Rockmusik
- Fettabsaugen
- Schauspieler für den Film "Tintenherz" gesucht
- historische Heftpflaster (?!?!?!?!?)
- was ist bei einer Wohnungsbesichtigung zu beachten
- Beaubatons Bibliothek
- Ausrede bei der Rückgabe in der Bücherei
- Nackt in der U-Bahn
- Gestaltung eines Booklets für eine Zahnarztpraxis
- Scannen von Geschlechtsteilen
- Vater als Gottesersatz
- missbrauchte Sklaven im Zug
- wo kann man jemanden für tot erklären lassen
- wie holt man ein Waisenkind zur OP nach Deutschland

SaschaSalamander 19.05.2006, 10.58

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Homo Anonymus

Früher, als man sich für sowas auf einen Kopierer setzten mußte, hatte das vielleicht noch seinen Reiz, da jederzeit jemand reinplatzen konnte (nein, ich spreche nicht aus eigener Erfahrung); aber zuhause mit einem Scanner? Laaaangweilig :-)

Falls Dir mal nichts mehr zum Bloggen einfällt, kannst Du die Anfragen ja als Inspiration nehmen. Vielleicht nicht unbedingt die mit dem Scanner, aber ein Artikel über die Geschichte des Heftpflasters wäre doch auch mal interessant, oder?

vom 19.05.2006, 17.31
Antwort von SaschaSalamander:

ROFL der war genial!!!

Einträge ges.: 3710
ø pro Tag: 0,6
Kommentare: 2757
ø pro Eintrag: 0,7
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 6125
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3