SaschaSalamander

Ausgewählter Beitrag

Altes Thema ganz neu umgesetzt

Eigentlich sollte man meinen, das im Bereich Fantasy langsam einmal der Markt gedeckt ist. Und wenn ich dann im Titel irgendwas mit Drachen, Elfen, Zwergen oder sonstigerlei Getier und Wesen lese, muss ich müde schmunzeln. Trotzdem les ich es gerne. Macht einfach Spaß. Wenn es dann auch noch von Rufus Beck vorgetragen wird, umso mehr. Ich lausche ihm einfach gerne. Was früher Hans Paetsch, ist mir heute die Stimme von Beck ...

Und, hey, "Drachenglut" ist sogar wirklich mal wieder erwähnenswert ... Bartimäus hat mir sehr gefallen, Drachenglut ist das Vorgängerwerk des Autors. Völlig anders im Stil, wie ich finde. Und wirklich klasse. Habe jetzt etwa die Hälfte und bin angetan. Da fällt es mir schwer, mich jetzt an ein paar Rezis, Rätsel und Gedanken zu setzen, anstatt einfach weiterzuhören!

Ein keltisches Kreuz auf dem Kirchhof wird bei Ausgrabungen gefunden ... und Michael schläft nachmittags auf dem Berg und verfügt nach dem Erwachen über eine besondere Fähigkeit, die er später mit seinem Bruder teilt. Aber die Dinge entwickeln sich völlig anders, als sie im ersten Moment der Begeisterung vermutet hatten ...

SaschaSalamander 26.03.2007, 19.06

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Einträge ges.: 3568
ø pro Tag: 0,7
Kommentare: 2750
ø pro Eintrag: 0,8
Online seit dem: 21.04.2005
in Tagen: 5419
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3